2018-2019

Bezirksmeisterschaften am 10. Nov. + 11. Nov. 2018 in Dietlingen

Click-TT Details Alle Spiele im Detail

Herren A Einzel
1 Weber, Andreas TTC Dietlingen
2 Schleicher, Andre TTG Wössingen
3 Schüle, Thomas TTC Dietlingen

Herren B Einzel
1 Wackernagel, Hans 1. TTC Ersingen
2 Jankowski, Kilian TTC Hamberg
3 Rauscher, Yannik TTC Dietlingen

Herren C Einzel
1 Brkic, Filip TTG Kleinsteinbach/Singen
2 Pierstorf, Michael TTG Kleinsteinbach/Singen
3 Raible, Markus TTC Hamberg
3 Stefany, Siegfried TV 1880 Huchenfeld

Herren D Einzel
1 Eckerle, Joachim TV Engelsbrand
2 Kühn, Dennis TTF 1955 Ispringen
3 Kling, Marco SV Büchenbronn
3 Reich, Stefan 1. TTC Ersingen

Damen A Einzel
1 Paulina Kappler 1. TC Ittersbach
2 Rebekka Igel 1. TC Ittersbach
3 Eileen Geiger TTC Dietlingen

Senioren 40 Einzel
1 Theurer, Stefan 1. TTC Ersingen
2 Wackernagel, Hans 1. TTC Ersingen
3 Jankowski, Kilian TTC Hamberg

Senioren 50 Einzel
1 Puth, Stefan TTC 75 Mutschelbach
2 Trottmann, Harald TTC Neuhausen
3 Raible, Markus TTC Hamberg

Senioren 60 Einzel
1 Jasnic, Milan TTC 75 Mutschelbach
2 Bischoff, Detlev SV Büchenbronn
3 Eckerle, Joachim TV Engelsbrand
3 Müller, Herbert TTC Tiefenbronn

Jungen u11 Einzel
1 Gaiser, Jonathan TV 1891 Öschelbronn
2 Tieu, Hai Dang TTF Pforzheim
3 Bossert, Marius 1. TTC Ersingen
3 Werner, Paul TTV Hohenwart

Jungen u13 Einzel
1 Gaiser, Jonathan TV 1891 Öschelbronn
2 Rath, Nico TTV Hohenwart
3 Galic, Luka TTG Kleinsteinbach/Singen
3 Sauter, Lukas TTF 1955 Ispringen

Jungen u15 Einzel
1 Müller, Christof TTC Dietlingen
2 Bechtum, Luka TTC Dietlingen
3 Bechtum, David TTC Dietlingen
3 Nguyen, Minh Phuc TTG Kleinsteinbach/Singen

Jungen u18 Einzel
1 Reiling, Lukas 1. TTC Ersingen
2 Müller, Christof TTC Dietlingen
3 Bechtum, David TTC Dietlingen
3 Wackernagel, Niko 1. TTC Ersingen

Mädchen u13 Einzel
1 Gaiser, Anna TV 1891 Öschelbronn
2 Schwendtner Müller, Lucy TTV Hohenwart
3 Müller, Sara TTC Dietlingen

Herren A Doppel
1 Andre Schleicher/Thomas Schüle  TTG Wössingen / TTC Dietlingen
2 Andreas Weber/Thomas Nowicki  TTC Dietlingen

Herren B Doppel
1 Kilian Jankowski/Markus Raible TTC Hamberg
2 Stefan Theurer/Hans Wackernagel TTC Ersingen

Herren C Doppel
1 Daniel Dennig/Filip Brkic TTG Kleinsteinbach/Singen
2 Michael Pierstorf/Konstantin Larsen TTG Kleinsteinbach/Singen
3 Marcel Charrier/Meiko Höschele TTF Ispringen
3 Harald Trottmann/Bernd Zemke TTC Neuhausen / TTC Ersingen

Herren D Doppel
1 Damian Schaletzki/Tobias Krauth TTC Ersingen
2 Vito Ramunno/Stefan Reich SC Pforzheim / TTC Ersingen
3 Dennis Kühn/Joachim Eckerle TTF Ispringen / TV Engelsbrand
3 Fritz Kühn/Martin Käser SC Pforzheim

Senioren 40 Doppel
1 Kilian Jankowski/Markus Raible TTC Hamberg
2 Stefan Theurer/Hans Wackernagel TTC Ersingen
3 Meiko Höschele/Joachim Eckerle TTF Ispringen / TV Engelsbrand

Senioren 50 Doppel
1 Stefan Puth/Milan Jasnic TTC Mutschelbach
2 Martin Käser/Vito Ramunno SC Pforzheim

Senioren 60 Doppel
1 Detlev Bischoff/Fritz Kühn SV Büchenbronn / SC Pforzheim
2 Rainer Altstadt/Herbert Müller TV Huchenfeld / TTC Tiefenbronn

Jungen u11 Doppel
1 Marius Bossert/Jonathan Gaiser TTC Ersingen / TV Öschelbronn
2 Til Schwendtner Müller/Paul Werner TTV Hohenwart
3 Julian Osswald/Elias Eble TV Neulingen / TTG Kleinsteinbach/Singen
3 Elias Strambach/Lukas Weiss TTF Ispringen

Jungen u13 Doppel
1 Luka Galic/Neven Galic TTG Kleinsteinbach/Singen
2 Simon Lehr/Nico Rath TTC Ersingen / TTV Hohenwart
3 Lasse Augenstein/Jonathan Gaiser TB Wilferdingen / TV Öschelbronn
3 Flavio Arena/Louis Osswald TTF Ispringen / TV Neulingen

Jungen u15 Doppel
1 Minh Phuc Nguyen/David Bechtum TTG Kleinsteinbach/Singen / TTC Dietlingen
2 Christof Müller/Luka Bechtum TTC Dietlingen
3 David Dürr/Alan Fretz TV Kieselbronn / 1. TC Ittersbach
3 Finn Aydt/Jannes Kuschel TTC Ersingen

Jungen u18 Doppel
1 Lukas Reiling/Niko Wackernagel TTC Ersingen
2 Christof Müller/David Bechtum TTC Dietlingen
3 Benjamin Theis/Adrian Evers 1. TC Ittersbach
3 Minh Phuc Nguyen/Elias Tusch TTG Kleinsteinbach/Singen

Mädchen u13 Doppel
1 Lucy Schwendtner Müller/Anna Gaiser TTV Hohenwart / TV Öschelbronn
2 Tina Wackernagel/Sara Müller TTC Ersingen / TTC Dietlingen
3 Aileen Wolfinger/Jana Fretz 1. TC Ittersbach
3 Laura Clemens/Jule Kröner TTV Hohenwart / TB Wilferdingen

 

Bericht des Pressewart:
==================================

Konkurrenzen Aktivität

Andreas Weber vom TTC Dietlingen und Paulina Kappler vom 1.TC Ittersbach heißen Pforzheims neue Tischtennis-Bezirksmeister. Sie siegten jeweils im Einzel der höchsten Kategorie. Mit dem Gewinn des Doppels an der Seite von Wössingens Andre Schleicher machte Thomas Schüle Dietlingens Triumph bei den Herren auf heimischem Terrain perfekt.

Obwohl an der zweitägigen Veranstaltung in der Dietlinger Speiterling-Sporthalle mehr als 100 Aktive teilnahmen, ließ diese Zahl im Vergleich zu den vergangenen Jahren doch sehr zu wünschen übrig. Nichtsdestotrotz fighteten die Spieler, welche dieser Entwicklung nach wie vor vehement entgegen treten, fast 20 Stunden, ehe alle Titelträger feststanden. Mit sechs ersten Plätzen heimste der TTC Ersingen die meisten Lorbeeren ein, gefolgt von der TTG Kleinsteinbach/Singen, dem gastgebenden TTC Dietlingen sowie dem TV Öschelbronn, die allesamt viermal jubeln durften.

Sämtliche Konkurrenzen starteten zunächst einmal in Gruppen. In der Herren-A-Klasse entwickelte sich der Kampf um den Titel in Abwesenheit der gleichzeitig um Punkte geforderten Garde Kleinsteinbach/Singens zu einem Duell zwischen Dietlingens Andreas Weber und Wössingens momentan in bestechender Form befindlichen Andre Schleicher. Nachdem Schleicher den ersten Satz mit 12:10 für sich entschieden hatte, stellte sich Weber mehr und mehr auf diesen ein, behielt in den Sätzen zwei bis vier jeweils mit 11:6 die Oberhand und bestieg nach 2015 erstmals wieder den Thron. Im Doppelwettbewerb mussten sich Weber/Nowicki dem Duo Schleicher/Schüle (TTG Wössingen/TTC Dietlingen) schließlich mit 12:14 im fünften Satz geschlagen geben.

Die Frauenkonkurrenz verkam ohne die in der Oberliga Baden-Württemberg ihren Schläger schwingenden Akteurinnen aus Dietlingen sowie die des Verbandsligisten TTC Tiefenbronn fast schon zu einem Muster ohne Wert. So stritten sich neben der für die zweite Mannschaft Tiefenbronns aktiven Eileen Geiger einzig noch Ittersbachs Rebekka Igel und Paulina Kappler um den Titel, welchen dann Letztere dank eines hauchdünnen 8:11-, 7:11-, 11:8-, 11:5- sowie 11:9-Erfolges davontrug.

Im Wettbewerb der Herren B demonstrierte Ersingens Hans Wackernagel, dass er noch nicht zum „alten Eisen“ gehört. Mit einem glatten 3:0-Sieg verwies er Hambergs Kilian Jankowski auf Platz zwei. Das Doppel entschieden dann allerdings Jankowski/Raible vom TTC Hamberg gegen Theurer/Wackernagel (TTC Ersingen) zu ihren Gunsten.

In der Herren-C-Konkurrenz gab Filip Brkic von der TTG Kleinsteinbach/Singen den Ton an. Weder Huchenfelds Siegfried Stefany noch sein Vereinskollege Michael Pierstorf vermochten ihn auf dem Weg zum Bezirksmeistertitel aufzuhalten. Im Doppel legte Brkic dann noch einen drauf und gewann an der Seite Daniel Dennigs auch diesen Wettbewerb.

Bei den Herren D gelang Engelsbrands Joachim Eckerle das Kunststück seinen Vorjahreserfolg zu wiederholen und Ispringens Dennis Kühn auf Rang zwei zu verweisen, während sich in der Doppelkonkurrenz Ersingens Schaletzki/Krauth als beste Kombination entpuppten.

Auch bei den Senioren macht der Rückgang der Teilnehmerzahlen nicht halt. Dennoch bewiesen sie einmal mehr, dass sie sich nicht zu verstecken brauchen. So entschied Ersingens Stefan Theurer die Senioren 40 dank eines hauchdünnen 3:2-Sieges über Vereinskamerad Hans Wackernagel für sich. Im Doppel mussten Theurer/Wackernagel dann jedoch Hambergs Jankowski/Raible zum Sieg gratulieren.

Den Wettbewerb der Senioren 50 dominierten Mutschelbachs Haudegen. Setzte sich Stefan Puth im Einzel knapp vor Neuhausens Harald Trottmann durch, so erwies er sich in der Doppelkonkurrenz gemeinsam mit Milan Jasnic als unschlagbar.

Bei den Senioren 60 unterstrich Mutschelbachs Jasnic dann auch im Einzel seine Klasse und behielt im Finale gegen Büchenbronns Detlev Bischoff mit 7:11, 11:9, 11:6, 7:11 sowie 11:8 die Oberhand, ehe Bischoff und Fritz Kühn (SC Pforzheim) im Doppel nach zähem Ringen Altstadt/Müller (TV Huchenfeld/TTC Tiefenbronn) niederkämpften und den Thron bestiegen.

Konkurrenzen des TTC nachwuchs unter 18 Jahren
======================================

Mit 86 Meldungen verzeichneten die Bezirksmeisterschaften im Nachwuchsbereich eine ordentliche Teilnehmerzahl. Zum erfolgreichsten Akteur avancierte dabei Jonathan Gaiser vom TV Öschelbronn, der neben seinen beiden Titeln in der U11-Konkurrenz auch noch das Einzel bei den Jungen U13 gewann.

Im Jungen U18-Wettbewerb qualifizierten sich mit Ersingens in der Bezirksliga Süd aktiven Lukas Reiling und Niko Wackernagel sowie den in der Schüler-Verbandsliga für Dietlingen auf Punktejagd gehenden Christof Müller und David Bechtum die vier favorisierten Spieler für das Halbfinale. Nachdem Reiling das Duell gegen Bechtum dort glatt zu seinen Gunsten entschieden hatte, setzte sich Müller gegen Wackernagel in fünf Sätzen durch. Im anschließenden Finale wehrte Reiling den Angriff des immer stärker werdenden erst 13-jährigen Müller noch einmal ab und zwang diesen mit 12:10, 11:8 sowie 11:9 in die Knie. An der Seite von Wackernagel sicherte sich Reiling schließlich auch noch den Titel im Doppel.

Wenig Federlesens machte Dietlingens Christof Müller mit seinen Widersachern dann in der U15-Konkurrenz. Zwar verlangte ihm sein Vereinskollege Luka Bechtum im Endspiel alles ab, doch wusste sich Müller letztlich in drei Sätzen zu behaupten. Zusammen mit Luka Bechtum musste er sich im Doppelwettbewerb allerdings David Bechtum sowie dessen Partner Minh Phuc Nguyen (TTG Kleinsteinbach/Singen) geschlagen geben.

Ein rassiges Finale lieferten sich bei den Jungen U13 Hohenwarts Nico Rath und der – in Worten – achtjährige Jonathan Gaiser vom TV Öschelbronn, welches Letzterer nach großem Kampf mit 11:13, 12:10, 11:8, 10:12 sowie 11:4 für sich entschied. Im Doppel zeigten sich Kleinsteinbach/Singens Luka und Neven Galic dann als überlegen und verwiesen Rath/Lehr (TTV Hohenwart/TTC Ersingen) auf Platz zwei.

In der U13-Konkurrenz der Mädchen wollte Anna Gaiser ihrem Bruder Jonathan dann in nichts nachstehen und bescherte dem TV Öschelbronn den nächsten Triumph. Damit jedoch nicht genug: Gemeinsam mit Lucy Schwendtner-Müller (TTV Hohenwart) trug sie sich auch noch im Doppel in die Siegerliste ein.

Bei den Kleinsten, den Jungen U11, bestätigte Jonathan Gaiser noch einmal seine ganze Klasse. Ohne Satzverlust marschierte er durch das Feld und zeigte Hai Dang Tieu von den TTF Pforzheim bei seinem 11:9-, 11:3- sowie 15:13-Endspielsieg die Grenzen auf, um im Doppel dann an der Seite von Ersingens Marius Bossert noch einen draufzusetzen und seine Leistung endgültig zu krönen.